für jeden leicht gemacht! Was ist Mythos und was die Realität?

Muster zur Handyentsperrung erkennbar

Muster zur Handyentsperrung erkennbar

12.11.2012

Seitdem Smartphones die mobile Welt erobert haben, kamen auch neue Tastaturentriegelungen hinzu. Eine wesentliche und beliebte Methode ist die der Entsperrung per Muster. Es wird auf einer Drei Mal Drei Matrix ein Sperrmuster gespeichert, welches zum Entsperren des Gerätes eingegeben oder nachgezeichnet werden muss. Zuerst einmal ist diese Form der Entriegelung des Smartphones eine sichere Sache. Die möglichen Muster auf der Drei Mal Drei Matrix sind fast unendlich. Aber auf dem zweiten Blick, und damit kann man Blick wörtlich nehmen, ist diese Entsperrungsmethode angreifbar. Denn je dreckiger oder fettverschmierter das Smartphonedisplay ist, desto genauer kann man die Entsperrungslinien erkennen und damit die Anzahl der Möglichkeiten sehr deutlich reduzieren. Um die Verriegelung durch Ablesen der Linienverschmierungen zu lösen, wurde in Praxistests eine Quote von 32% erreicht. Machen Sie doch einfach mal einen Test. Drehen Sie Ihr Smartphonedisplay so gegen das Licht, dass Sie eine Spiegelung erkennen können. Dabei können Sie feststellen, ob Ihr Display sauber oder wie zuvor beschrieben verschmiert ist. Wenn Zweites der Fall ist, dann versuchen Sie zu erkennen, ob die Verschmierungen Ähnlichkeiten mit dem Entsperrungsmuster haben. Sie werden erstaunt sein, wie oft dies der Fall sein wird. Die Lösung der „kleinen“ Sicherheitslücke ist von daher sehr einfach. Halten Sie stets Ihr Handy- oder Smartphonedisplay...