für jeden leicht gemacht! Was ist Mythos und was die Realität?

iPhone Passcode Lücke

iPhone Passcode Lücke

16.02.2013

Eine iPhone-Lücke mit der iOS-Version 6.1 erlaubt den Zugriff auch ohne Passcodeeingabe. Mit Hilfe dieser Lücke ist es möglich bei gesperrten iOS-Geräten, auf dessen Kontakte und Fotos zuzugreifen, ohne den Entsperrcode eingeben zu müssen. Selbst ausgehende Telefongespräche werden dadurch ermöglicht. Das Problem konnte http://www.heise.de erfolgreich nachstellen. Eine Beschreibung der Umgehung der Sperre können Sie unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-Luecke-erlaubt-Zugriff-ohne-Passcode-1803813.html nachlesen. Hat die Person über die Lücke nun Zugriff auf die Kontakte des iOS-Gerätes erhalten, können neben Anrufe über sie auch auf die eventuell vorhandene Fotogalerie zugegriffen werden, indem die Person einen neuen Kontakt anlegt und auf „Foto hinzufügen“ klickt. In früheren iOS-Versionen konnte auch schon die Code-Sperre ausgetrickst werden. Allerdings mit einem erheblich geringeren Aufwand als in der 6.1 Version. So wurden die Lücken stets in kürzester Zeit mit Hilfe eines Updates beseitigt. Auch in diesem Fall hat sich Apple schnell zu der Sicherheitslücke geäußert. Der Konzern nehme die Nutzersicherheit sehr ernst und will das Problem in einem zukünftigen Software-Update...