für jeden leicht gemacht! Was ist Mythos und was die Realität?

Realität #2 – verlorene Handys orten

Realität #2 – verlorene Handys orten

26.09.2012

Wenn Sie es noch nicht an Ihrem eigenen Leib erfahren haben, wie es ist, wenn man sein Handy oder Smartphone verloren hat, dann kennen Sie bestimmt jemanden aus Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis, dem dieses schon einmal passiert ist. Nach dem ersten Schreck und dem wilden Suchen kommt oftmals die Ernüchterung.   Mein Handy ist wirklich weg!   Nun stellen Sie sich die Fragen. Wo habe ich es zum letzten Mal benutzt? Welchen Weg habe ich bis zum Bemerken meines Verlustes zurückgelegt? In den meisten Fällen werden Sie sich diese Fragen beantworten können und können das Gebiet des Verlustes eingrenzen.   Was aber jetzt unternehmen?   Oftmals kann man ja den Verlust des Gerätes der Anschaffungskosten wegen verkraften, auch wenn es im Geldbeutel schmerzt. Den meisten Menschen ist der Verlust der gespeicherten Daten wie Telefonnummern, Adressen, Termine, Fotos, etc. viel Bedeutsamer. Ein Verlust dieser Daten kann oftmals nicht kompensiert werden, da man wie viele andere keine Datensicherung gemacht hat und bisher der Meinung war: „Mir kann das doch nicht passieren! Ich achte sehr gut auf mein Eigentum!“ Eine Suche an Orten des möglichen Verlustes bringt oftmals auch nicht den gewünschten Erfolg. Weit weniger führen Anrufe bei hiesigen Fundbüros zum Rückerhalt des Handys. Und ehrliche Finder, die sich mit Ihnen in Verbindung setzten, liegen wohl im Promille Bereich. Spätestens jetzt kommen Sie auf die Idee, dass man sein Handy doch orten lassen kann. Wie fast jeder Mensch der einen Fernseher sein Eigen nennt, hat schon einmal einen Kriminalfilm gesehen, in dem eine Person anhand einer Handyortung ausfindig gemacht worden ist. Somit werden Sie feststellen, was dort gezeigt wird, muss in der Realität doch auch funktionieren. Die Antwort ist einfach und kurz. Ja, es funktioniert so! Aber… Das Aber steht für die Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, dass Sie Ihr Handy oder Smartphone wirklich orten lassen können. Wie sie bereits von Handyortung-und-Schutz.de gelernt haben, gibt es zwei Arten der Ortung. Zum einen die per GPS und zum anderen die GSM-basierte Ortung. Für die GPS-basierte Handyortung müssen Sie vorab eine s.g. App auf Ihrem GPS-fähigen Handy installiert haben. Nur eine solche ist fähig, permanent oder in einem eingestellten Zeitintervall, Positionspunkte (Geokoordinaten) zu berechnen und auf einem Datenträger außerhalb...