für jeden leicht gemacht! Was ist Mythos und was die Realität?

Verräterische Samsung-Smartphones

Verräterische Samsung-Smartphones

31.03.2013

Die installierte Tastatur auf vielen Android Samsung-Smartphones gehen sehr verräterisch mit Passwörtern um, als es deren Nutzern lieb sein kann. Beim Schreiben schlägt sie nicht nur die bereits häufiger geschriebenen Worte automatisch vor, sondern leider auch die am Gerät eingegebenen Passwörter. Das macht sie, da sie auch die in Passwortfeldern gemachten Eingaben speichert und sie ungefragt dem Wörterbuch hinzufügt. Wenn Sie also die ersten Buchstaben eintippen, so tauchen z.B. beim Schreiben von SMS auch zuvor eingegebene Passwörter als Autokorrektur-Vorschlag auf. Dieses ist beim Galaxy Note 2, am Galaxy S3 mit Android 4.1.2 und am Galaxy S mit Android 2.3.6 aufgefallen. Es ist völlig unerheblich, wo das Passwort zum Einsatz kommt. Es taucht fast überall als Vorschlag auf. Lediglich wird es aber nur in wenigen Fällen komplett angezeigt. Sobald sich ein Sonderzeichen in dem Passwort verbirgt, wird der Vorschlag hinter diesem abgeschnitten. Auch Ziffernfolgen merkt sich die Tastatur nicht, wogegen einzelne Zahlen im Wörterbuch landen. Vorsicht bei reinen Buchstabenkombinationspasswörtern. Sie werden bereits nach nur wenigen Eingaben vollständig als Vorschlag angezeigt, sofern die ersten Buchstaben korrekt sind. Lösung: Sie sollten keine bekannten Wörter verwenden und mindestens ein Sonderzeichen einzustreuen. Natürlich, wenn Sie die Texterkennung der Samsung-Tastatur abschalten, können Sie damit das komplette Problem unterbinden. Nachteil! Sie verzichten auf den Vorteil der Wortvorschläge und die Möglichkeit, dass Wörter mit Wischgesten eingegeben werden können. In Passwortfeldern werden Ihnen keine Wortvorschläge Ihrer Tastatur angezeigt und an einem gesperrten Gerät können Ihnen auch keine Zugangsdaten gestohlen werden. Um sich also Zugangsdaten ausspionieren zu lassen, benötigt man ein bereits entsperrtes Gerät. Nur dann hat man sowieso bereits einen Zugang zu vielen weiteren sensiblen...